Link verschicken   Drucken
 

Auszeichnung „Gesichter des Sports“

01.10.2019

Der Landrat Herr Bernd Lange ehrte die „Gesichter des Sports“, aktive Vereinsmitglieder/Sportfunktionäre, Menschen, die über Jahre durch ihr Engagement in ihrer Sportart oder auch ganz allgemein dem Sport ihr Gesicht gegeben haben und damit Geschichte geschrieben haben. Insbesondere wurden Ehrenamtliche geehrt, die über die Wende hinweg den Sport am Leben gehalten und an die neuen gesellschaftlichen Strukturen angepasst haben.

 

Insgesamt wurden 25 Ehrungen im Görlitzer Kaisertrutz durch Herrn Bernd Lange (Landrat) und Frau Elvira Mirle (Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Landkreis Görlitz) vorgenommen, darunter eine Sonderehrung für zwei Begleitläufer eines sehbehinderten Sportlers, musikalisch begleitet von dem Duo „VocaLibre“.

Durch verschiedene Redebeträge u.a. von Herrn Bernd Lange und Herrn Dr. Stephan Meyer (Präsident OKSB) wurde noch einmal deutlich, dass das Ehrenamt im Sport unentbehrlich ist.

Durch die Veranstaltung führte Herr Marko Weber-Schönherr (Geschäftsführer OKSB). Im Anschluss konnten die Gäste die Sonderausstellung „Sport Schau Görlitz“ im Kaisertrutz besuchen, welche die Bedeutung des Sports zum gesellschaftlichen Zusammenhalt darstellt.

Ein besonderer Dank gilt Herrn Bernd Lange, welcher seit Jahren engagierte Personen auszeichnet und diese in einem
feierlichen Rahmen würdigt. Herzlichen Dank für das Bereitstellen des Veranstaltungsraumes im Kaisertrutz und die einleitenden Worte zur Ausstellung durch Herrn Kai Wenzel (Kulturhistorisches Museum Görlitz).

Ein großer Dank gilt allen geehrten Menschen, die bereitwillig über viele Jahre hinweg, den Sport mit Hingabe und Fachkompetenz unterstützen, dies ist eindrucksvoll!

 

Foto: Auszeichnung „Gesichter des Sports“