Link verschicken   Drucken
 

Wettbewerb "Sterne des Sports" in Dresden

30.10.2019

Sachsens Sportminister Prof. Dr. Roland Wöller hat gestern gemeinsam mit der Vizepräsidentin des Landessportbundes Sachsen e.V. Angela Geyer und Gerd Koschmieder, Vorstand der Volksbank Chemnitz eG, drei sächsische Sportvereine mit den „Sternen des Sports“ in Silber ausgezeichnet. Neben den drei ersten Plätzen wurden drei Förderpreise vergeben. Alle Preisträger zeichnen sich durch ein besonderes gesellschaftliches Engagement aus. Gesellschaftlicher Zusammenhalt, Wertevermittlung wie Fairness, Teamfähigkeit und Toleranz sind in der heutigen Zeit von allergrößter Bedeutung. Sport verbindet auf allen Ebenen der Gemeinschaft. Alle Gewinner erhielten neben der Auszeichnung, Geldprämien zwischen 2.500 Euro und 500 Euro.

Für den Landeswettbewerb war u.a. der O-SEE Sports e.V. qualifiziert, denn der Verein setzte sich zuvor auf kommunaler Ebene durch.

Der Förderpreis geht an den O-SEE Sports e.V., aus unserem Landkreis. Für die hervorragende Arbeit, nicht nur im sportlichen Bereich, sondern auch für das vorbildliche soziale Engagement in und außerhalb der Region wurde der Verein ausgezeichnet. Besonders in unserer Gegend ist es wichtig, dass Vereine neben den sportlichen Aspekten auch gemeinnützige, integrative Konzepte in das tägliche Vereinsleben miteinbinden.

Wir beglückwünschen alle Preisträger und freuen uns, dass der Sportclub Riesa e.V., Sachsen beim Bundesfinale in Berlin, im Januar 2020 vertritt.

Alle Preisträger 2019 im Überblick:


1. Platz (2.500 Euro): Sportclub Riesa e.V., ausgezeichnet für das Projekt »Sport ist Klasse«


2. Platz (1.500 Euro): Fechtclub Radebeul e.V., ausgezeichnet für das Projekt »Sport bewegt - Fechten an Schulen und Horten«


3. Platz (1.000 Euro): Oberwiesenthaler Sportverein OSV 1990 e.V., ausgezeichnet für die Aktion »Kids aufs Bike«
Förderpreis (500 Euro): FC Blau-Weiß Leipzig e.V., Projekt: »FC Blau-Weiß - Hier ist die Welt zu Hause«


Förderpreis (500 Euro): O-SEE Sports e.V., ausgezeichnet für die Wettbewerbsinitiative »O-SEE Challenge/XTERRA Germany / Open Water Race / UltraTrailRun / KidsCrossRace«


Förderpreis (500 Euro): Tauchclub NEMO Plauen e.V. ausgezeichnet für die Initiative »THINK BLUE - Der Umwelt zuliebe«

 

Bildquelle: Foto: Genossenschaftsverband

 

Foto: Förderpreis: O-SEE Sports e. V., Triathlon-Projekt „O-SEE Challenge“