Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Modulare Ausbildung zum/r Demokratie- und Konflikttrainer*in im Sport (DKS) 2022/2023

14.06.2022

Der Landessportbund Sachsen (LSB) widmet sich mit seinem Projekt „Im Sport verein(t) für Demokratie“ seit 2010 verstärkt der Förderung demokratischer Strukturen von Sportvereinen und -verbänden. Das Projekt setzt sich für Teilhabe, gegen Diskriminierung und Neonazismus ein und zielt auf die Unterstützung einer demokratischen Praxis im Sport ab. Konkret bietet das Projekt erstens Beratung und zweitens Bildungsformate zu den Themen Engagement ge- gen Diskriminierung, Konflikte im Sport und Förderung des Ehrenamtes an. Beide Angebote werden von „Demokratie- und Konflikttrainer:innen im Sport“ (DKS) durchgeführt. Um den Pool an Trainer:innen zu erweitern, bieten wir 2022/2023 eine weitere modulare Fortbildung zum/zur „Demokratie- und Konflikttrainer:in im Sport“ an. Insgesamt sollen 18 DKSler:innen, die nach Abschluss für den LSB auf Honorarbasis für Beratungs- und Bildungseinsätze bereit sind, ausgebildet werden. Besonders Interessierte aus dem Bereich Fußball werden ausdrücklich eingeladen, sich zu bewerben.

 

Bild zur Meldung: Modulare Ausbildung zum/r Demokratie- und Konflikttrainer*in im Sport (DKS) 2022/2023