Link verschicken   Drucken
 

Ehrenamtskoordinator

Ehrenamtlich Engagierte sind die wertvollste Ressource im Sport. Sie beleben ihre Organisation durch ihre Lebenserfahrung, Einsatzbereitschaft, ihre persönlichen Kontakte und durch vielfältige Kenntnissse und Fertigkeiten. Deshalb ist die Entwicklung ihrer Fähigkeiten sowie Kompetenzen eine sehr wichtige Aufgabe

 

Ziele der Qualifizierung

Durch die Teilnahme an der Qualifizierung zum Ehrenamtskoordinator werden Vereinsmitglieder dazu befähigt, in ihrem Verein eine gezielte und effektive Engagementförderung zu betreiben:

 

Inhalte der Ausbildung

  • Einführung in Ehrenamts-/Freiwilligenmanagement und dessen Nutzen

  • Formen von Engagement, Motive und Nutzen der Freiwilligenarbeit

  • Vermittlung der wichtigsten Schritte des Ehrenamts-/Freiwilligenmanagements in Sportvereinen

  • Analyse des Standes der Ehrenamtsarbeit im eigenen Verein

  • Vorstellung der notwendigen Rahmenbedingungen für ein gelungenes Freiwilligen-/Ehrenamtsmanagement

  • Erarbeitung einer Gewinnungsstrategie für den eigenen Sportverein

  • Methoden zur Einarbeitung, Aus- und Weiterbildung von Engagierten

  • Maßnahmen zur Förderungf der Integration von Ehrenamtlichen und Freiwilligen im Verein

  • Formen der Anerkennung von ehrenamtlichem und freiwilligem Engagement

  • Umgang mit dem Weggang Engagierter

 

 

Wer

Teilnehmen können alle interessierten Vereinsmitglieder

Wann

Seminar 1 (LG88): 21.08-22.08.19 und 04.09.-05.09.19, jeweils 17:00 Uhr - 21:00 Uhr

Seminar 2 (LG89): 22.08.19 und 05.09.19, jeweils 08:00 Uhr - 16:00 Uhr

Wo Veranstaltungsort ist Bautzen
Teilnahmegebühr 50,00 EUR pro Seminar

Referent

Nikolaus Sigrist - Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland

Teilnehmendenzahl

max. 16 Personen pro Seminar
weitere Informationen siehe Ausschreibung (nachstehend)

 

Downloads

 

Ihre Ansprechpartner

Henning
Henning Kirchner
E-Mail:
Telefon: 03581/7500812